Erhöhtes Hautkrebsrisiko unter HCT

Hydrochlorothiazid (HCT) ist eine harntreibende Substanz. Es wird bisher weitverbreitet als Medikament zur Blutdrucksenkung – bis zu 45% der Blutdruckpatienten in Deutschland, bei Herzschwäche und/oder zur Ausschwemmung von Wassereinlagerung eingesetzt. Entweder als Einzelsubstanz oder in Kombination mit anderen Blutdrucksenkern (z.B. Ramipril, Valsartan, Candesartan, Bisoprolol usw.), meist erkennbar an den Namenzusatz „plus“ oder „comp“, und in Dosierung von 12,5mg oder 25mg.

Neuere Studien haben gezeigt, dass die langjährige Einnahme von HCT das Risiko für den Hautkrebs erhöht, vermutlich durch die gesteigerte Lichtempfindlichkeit der Haut unter HCT-Anwendung.

Obwohl Hautkrebs eine seltene Erkrankung ist, wird Anwendern empfohlen, auf verdächtige Hautveränderung zu achten und zu melden bzw. HCT evtl. durch ein anderes, besser geeignetes Medikament zu ersetzen. Melden Sie sich gegebenenfalls bitte bei uns oder bei Unklarheiten.

Probleme beim Einlesen der elektronischen Gesundheitskarte

Seit März 2018 ist unsere Praxis an die Telematikinfrastruktur angeschlossen. Beim Einlesen Ihrer elektronischen Gesundheitskarte (e-GK) werden Ihre Daten auf der Karte online mit Ihrer Krankenkasse abgeglichen. Dabei kann es manchmal zu Problemen kommen. Ihre e-GK wird abgelehnt und Ihr gültiger Versicherungsstatus wird nicht bestätigt.

Hier ist eine Information dazu und die Lösungsmöglichkeiten: e-GK Information

Kostenslose Impfung gegen Hepatitis A und B

Seit dem 22.August 2018 können berufsbedingte Hepatitis A- und Hepatitis B-Impfung – bei entsprechender erhöhten Gefahr – für Azubi, Praktikanten, Studenten und ehrenamtliche Mitarbeiter im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung durchgeführt werden.

Falls Sie zu dem Personenkreis gehören, bitte bei uns melden.

Medizinstudentin von der Uni. Oldenburg

Von 1. bis 28. Oktober 2018 hospitiert eine Medizinstudentin der Universität Oldenburg in unserer Praxis.
Diese soll bei uns die Gelegenheit bekommen, früh die praktische Medizin kennenzulernen. Dazu gehört Patienten befragen und untersuchen.
Falls Sie nicht von der Medizinstudentin befragt oder untersucht werden, oder sie in Ihrer Sitzung dabei haben möchten, teilen Sie dieses bitte unseren medizinischen Fachangestellten an der Anmeldung mit.
Selbstverständlich unterliegt die Studentin der strengen ärztlichen Schweigepflicht.
Vielen Dank für die Mitarbeit.

Praxisschließung am 28. September 2018

Wegen Quartalsabrechnung ist unsere Praxis am Freitag, 28. September 2018 geschlossen.
Denken Sie bitte daran, Ihre Überweisungen und Wiederholungsrezepte rechtzeitig zu bestellen.

Wir sind ab Montag, 01. Oktober 2018, wie gewohnt für Sie wieder da. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Grippeimpfung 2018 – 19

Aufgrund vieler Anfragen können wir bestätigen, dass für den kommenden Wintersaison nur der vierfache Grippeimpfstoff verwendet wird.

Leider steht der Liefertermin dafür noch nicht fest. Bitte verfolgen Sie weiterhin die Benachrichtigung der Praxis.

Ihr Praxisteam

Praxisurlaub im September 2018

Wegen Urlaub ist unsere Praxis vom Montag, 03. September bis Freitag, 14. September 2018 geschlossen.
Denken Sie bitte daran, Ihre Überweisungen & Wiederholungsrezepte rechtzeitig zu bestellen.

Vertretung durch:
– Praxis Dr Beyen, Bahnhofstr. 18, 26409 Wittmund – Burhafe, Tel. 04973 253

Bitte beachten Sie, dass die Vertretungspraxis generell keinen Zugang zu Ihren vollständigen Daten hat, die bei uns vorliegen. Daher sind komplexe Verwaltungsarbeiten, Anträge usw. durch die Vertretungspraxis nicht möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kostenerstattung für Valsartan-Austausch

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
in der Zwischenzeit haben wir mehr Informationen erhalten:
– Hier finden Sie die Liste der vom Rückruf betroffenen Valsartan-Präparate:
Website der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

– Hier die Liste der vom Rückruf nicht  betroffenen Valsartan-Präparate:
Website des Deutschen Apothekenportals

– Einige Krankenkassen haben sich bereit erklärt, die Mehrkosten, die Ihnen beim Austausch vom verunreinigten Valsartan entstehen, zu erstatten. Es wird erwartet, dass andere Krankenkassen auch nachziehen. Kontaktieren Sie bitte Ihre Kassenkasse für weitere Einzelheiten.

– Da verschreibungspflichtige Arzneimittel in der Apotheke nicht umgetauscht werden können, benötigen Sie ein neues Rezept für das „reine“ Valsartan. Dafür melden Sie sich bitte bei uns in der Praxis.

Praxisschließung 25.07.2018

Wegen Erneuerung des Servercomputers ist unsere Praxis am Mittwoch, 25. Juli 2018 geschlossen.
Denken Sie bitte daran, Ihre Überweisungen und Wiederholungsrezepte rechtzeitig zu bestellen.

Am Donnerstag, 26. Juli 2018 sind wir wie gewohnt wieder für Sie da.
Danke für Ihr Verständnis